top of page

Artikel zum Diskurslernen im Fachmagazin wirtschaft+weiterbildung


Ein Artikel der beiden qomenius-Gründer Silke Hermann und Niels Pfläging ist in der aktuellen Ausgabe der renommierten Zeitschrift wirtschaft+Weiterbildung erschienen. In ihrem Beitrag beschäftigen sich Hermann und Pfläging mit Prägungen und Obsessionen des EdTech-Markts, sowie mit den Vorzügen des Ansatzes des neuen Ansatzes des Diskurslernens.


Hermann und Pfläging warnen in ihrem Beitrag eindringlich davor, bei der Entwicklung und beim Einsatz von Lerntechnologien einseitig auf Technologie, Didaktik oder Inhalte zu fokussieren. Nichts davon könne zu angemessenen Wirkungen auf Lernen und Performance führen. Der "Sweet Spot" für heutige Lerntechnologien liege weder in Technologie noch in den Inhalten allen - sondern in einer ausgewogenen Balance von Technologieeinsatz, Lernmethode und darauf abgestimmten Inhalten.



Den kompletten Artikel von Silke Hermann und Niels Pfläging mit dem Titel So hilft die beste

Lerntechnologie nicht aus der Zeitschrift wirtschaft+weiterbildung (Ausgabe 7/2022) können sie hier kostenlos herunterladen. Gute Lektüre!

hermann-pflaeging_Lerntechnologie
.pdf
Download PDF • 162KB


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page